Lernen, mit einer Einschränkung gut zu leben

Weil chronische Krankheiten oft viele Umstellungen mit sich bringen, testen SWICA und santé24 ein neues Patientenbegleit­programm.
Es soll Menschen mit Bluthochdruck oder Rückenbeschwerden bei der Umsetzung ihrer Therapien helfen. Interessiert? Es hat noch freie Plätze.

Die Diagnose einer chronischen Krankheit stellt das Leben der Betroffenen meist auf den Kopf. Neben regelmässigen Arzt­besuchen und Therapien sowie der Einnahme von Medikamenten muss in der Regel auch der Lebensstil angepasst werden, zum Beispiel mit einer Ernährungs- und/oder Bewegungsumstellung. Weil diese Änderungen viele Fragen aufwerfen können, haben SWICA und santé24 das Pilotprojekt Patienten-begleitprogramm gestartet.

Das Patientenbegleitprogramm richtet sich an ­Patienten mit Bluthochdruck (Hypertonie) oder chronischen Rückenbeschwerden. Es dauert zwölf Monate und unterstützt Betroffene einerseits digital mit einer Gesundheits-App, andererseits mit einem indivi­duellen telemedizinischen Coaching durch santé24. Die Teilnehmenden müssen bereits in medizinischer Behandlung sein, denn die Programme sollen bei der Umsetzung einer ärztlich verordneten Therapie helfen. Gleichzeitig sollen die Mediziner im Bereich der häufig gestellten Fragen unterstützt werden.

Besserer Umgang mit der Krankheit

Die App beinhaltet Lernstoff in Form von Videos ­inklusive Quiz, mit denen sich die Patienten über ihre Beschwerden informieren und ihr Wissen testen ­können. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Ge­sund­heits­tagebuch zu führen. «Ziel ist, die Selbst­kompe­tenz der Betroffenen zu steigern», sagt Kimberly Zwygart, Bewegungsspezialistin bei santé24. Besonders im Coaching stecke viel ­Potenzial, da die persön­liche Betreuung sehr geschätzt wird. Kimberly Zwygart stellt jedoch klar: «Die Begleit­programme machen Betroffene nicht wieder gesund, sondern zeigen ihnen Wege auf, wie sie im Alltag mit den Herausforderungen und Folgen ihrer Krankheit um-
gehen können.»

Bei Fragen können sich die Teilnehmenden auf verschiedenen Wegen an santé24 wenden: In der App gibt es eine Chat-Funktion, bei der die Coaches während definierten Zeitfenstern zur Verfügung stehen. Zudem können sich die Patienten mit ihren Anliegen auch über eine spezielle E-Mail-Adresse an ihre Ansprechpersonen wenden und mit ihnen eine tele­fonische Sprechstunde vereinbaren.


Übrigens

Für beide Programme hat es noch Plätze frei. Sind Sie inte­res­siert an der Teilnahme oder kennen Sie jemanden, der davon profitieren könnte? Anmelden kann man sich unter: swica.ch/begleitprogramm. Die Teilnahme am Pilotprojekt ist kostenlos und wird momentan nur auf Deutsch durch­geführt. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Folgende Kriterien müssen erfüllt sein, um am Programm teilzunehmen:
• Mindestalter von 18 Jahren
• Bluthochdruck oder chronische Rückenbeschwerden
• In ärztlicher Behandlung


Chronische Krankheiten – Prävention und Begleitung

Ein Viertel der Schweizer Bevölkerung leidet an einer chronischen Erkrankung – Tendenz steigend. SWICA setzt sich sowohl stark für die Prävention ein als auch für die Unterstützung und Begleitung chronisch kranker Menschen.

Prävention

Gesundheitsförderung

Weil Vorsorge besser ist als Nachsorge, unterstützt SWICA Aktivitäten in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung mit bis zu 800 Franken pro Jahr.

swica.ch/gesundheitsvorsorge

Präventionsangebote

Rund die Hälfte der chronischen Erkrankungen lässt sich durch den persönlichen Lebensstil beeinflussen. SWICA beteiligt sich finanziell an einer Vielzahl an Präventionskursen wie Herzgruppentraining, Krebs-sportgruppen, Evivo-Training und DIAFit.
swica.ch/praeventionskurse

Diabetesprävention

In Zusammenarbeit mit Partnern bietet SWICA ihren Versicherten mit erhöhtem Diabetesrisiko oder Prädiabetes Programme zur
nachhaltigen Änderung ihres Lebensstils an. Jetzt Diabetesrisiko testen – online und kostenlos.
swica.ch/de/praediabetes

Begleitung

Disease-Management-Programme

Über ausgewählte Ärzte und Gesundheitszentren verschafft
SWICA Personen mit chronischen Erkrankungen Zugang zu strukturierten Betreuungsprogrammen bei Diabetes, Bluthochdruck, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und koronarer Herzkrankheit.
swica.ch/disease-management

Begleitprogramme Bluthochdruck und chronische Rückenbeschwerden

Leiden Sie an chronischen Rückenschmerzen oder unter Blut­-
hochdruck? Im neuen Begleitprogramm von SWICA und santé24
können Betroffene lernen, besser mit den Herausforderungen
und Folgen ihrer Beschwerden umzugehen.
swica.ch/begleitprogramm

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.