Raus aus dem Winterschlaf!

Vorbei sind die langen Nächte, die Natur blüht auf: Es ist Frühling. Was tun Sie gegen die Frühlingsmüdigkeit? Was macht fit und munter für den Tag? Unsere Leser verraten ihre Tipps.

Kalt duschen

Nach jeder Dusche spüle ich mich während einer Minute mit kaltem Wasser ab. Das stärkt das Immunsystem, lässt das Blut zirkulieren und gibt Auftrieb.

Eingesandt von V. Cosandey, Onnens


Fussbad

Ich geniesse ein basisches Fussbad für mindestens 45 bis 60 Minuten. Dabei trinke ich einen Kräutertee.

Eingesandt von R. Berchthold, Winterthur


Gemüse und Früchte

Als Erstes trinke ich morgens einen halben Liter Wasser mit einer frisch gepressten Zitrone, dann folgt ein halber Liter Smoothie bis zum Mittag. Am
Mittag und am Abend esse ich vor allem Salate, Gemüse. Fleisch gibt es wenig, dafür etwas Fisch. Dazu bewege ich mich bei jedem Wetter an der
frischen Luft. Ich geniesse das Erblühen der Frühlingsblumen und die schönen Farben. Zum Entspannen lese ich viel.

Eingesandt von V. Turotti, St. Margrethen


Frische Luft

Mir hilft, viel an die frische Luft zu gehen. Für sportliche Aktivitäten treffe ich mich mit Freunden und meiner Familie. Wir lachen viel, dann schwindet die Wintermüdigkeit ganz schnell!

Eingesandt von A. Durin, Develier


Entschlacken

Meinem Körper gönne ich einen inneren Frühlingsputz. Ich entschlacke und entgifte ihn. Eine Woche lang trinke ich nur Obst- oder Gemüsesäfte. Auch eine Suppenkur wäre möglich.

Eingesandt von M. Kuhn, Dättlikon


Badi-Geheimtipps

Bald steht der Sommer vor der Tür: Verraten Sie uns, wo sich Ihre Lieblingsbadi befindet! Senden Sie uns Ihren Tipp per E-Mail mit vollständiger Adresse an aktuell@swica.ch

SWICA belohnt jeden veröffentlichten Tipp mit 100 Franken!
Einsendeschluss ist der 29. Mai 2020.