Neues aus dem Gesundheitswesen

Tarifeingriff führt zu Einsparungen

In den letzten Jahren hat die Medizin massive Fortschritte erzielt. Das hat dazu geführt, dass gewisse Untersuchungen schneller und kostengünstiger durchgeführt werden können. Der Bundesrat hat deshalb per 1. Januar 2018 eingegriffen und verschiedene Ärztetarife gesenkt. Damit wurden die Kosten im Jahr 2018 um 119 Millionen Franken gesenkt.


Vier Schwerpunkte in der Gesundheitsstrategie

Der Bundesrat hat die Gesundheits­strategie 2020 bis 2030 festgelegt. Im Zentrum stehen vier Herausforderungen des Gesundheitswesens: der digitale Wandel, ein gesundes Arbeitsumfeld und umweltbedingte Gesundheitsrisiken, die demografischen Veränderungen sowie eine qualitativ hochstehende, bezahlbare Versorgung.


Warum sind die Spermien schlecht?

Die Spermienqualität der Schweizer Männer lässt nach, was negative Aus­wirkungen auf die Zeugungsfähigkeit haben kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Genf. Nun will das Bundesamt für Gesundheit heraus­finden, welchen Einfluss die Umwelt auf die Gesundheit hat, ob Nerven-, Immun- und Hormonsystem von Produkten wie Plastik beeinflusst werden. Mehr Informationen: schweizer-gesundheitsstudie.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.