Sportarten: unsere Top 5

Sport und Bewegung trainieren die Muskeln, halten den Kreislauf in Schwung und wirken sich positiv auf den Gemütszustand aus. Aber welche sind eigentlich die gesündesten Sport-arten? Die Favoriten von Kimberly Zwygart, Bewegungsspezialistin bei santé24.

Wandern

Wandern – ob mit oder ohne Stöcke – ist nicht nur äusserst gesund, sondern auch die beliebteste Sportart der Schweizer. Fast jeder zweite bezeichnet sich als Hobby- oder Gelegenheits­wanderer. Da Wanderungen rasch einmal einige Stunden dauern, wird die Ausdauer bereits bei geringer Belastungs­intensität trainiert. Die gleichmässige, rhythmische und sanfte Be- und Entlastung aktiviert grössere Muskelgruppen, was den Kalorienverbrauch erhöht. Bei Gelenkbeschwerden ist Vorsicht beim Abstieg geboten und in jedem Fall sind stabile Schuhe, die über die Knöchel reichen, ein Muss. Wanderungen über viele Höhenmeter sollten nicht unterschätzt werden und setzen eine gute Kondition voraus. Passen Sie die Wanderroute nötigenfalls an oder halten Sie Rücksprache mit Ihrem Hausarzt.

Velofahren

Nach Wandern ist Velofahren die beliebteste Sportart der Schweizer. In moderater Intensität werden die Beinmuskulatur und das Herz-Lungen-Kreislaufsystem trainiert. Das Velo ist daher Kraft- und Ausdauermaschine in einem. Ähnlich wie beim Wandern wirkt sich die gleichmässige Be- und Ent­lastung der Gelenke positiv auf die Gelenkknorpel aus. Velofahren ist daher auch für Menschen mit Arthrose geeignet. Um das Risiko einer Verletzung zu verringern, sollte unbedingt ein Helm getragen ­werden. Personen mit Rücken- oder Nackenproblemen sollten ausserdem auf eine gerade Sitzhaltung achten. Um im Strassen­verkehr sicher zu navigieren, sind eine Grundkondition und ein gutes Gleichgewicht notwendig – vor allem, wenn man mit einem schweren E-Bike unterwegs ist.

Übrigens:

SWICA unterstützt die Eventserie «Ride the Alps», die ein Veloerlebnis der Extra­klasse ermöglicht: An ausgewählten Daten sind Passstrassen exklusiv für Velofahrer reserviert. Mehr Infos unter ridethealps.ch

Schwimmen

Ideale Sportarten trainieren alle vier Faktoren der körperlichen ­Leistungsfähigkeit: Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer. Dies ist beim Schwimmen der Fall. Da Wasser unser Körper­gewicht auf einen Bruchteil reduziert, ist die Sportart zudem äusserst gelenkschonend. Brustschwimmen mit erhobenem Kopf ist allerdings nicht ideal, da dies Nacken- oder Rückenprobleme verstärken kann. Besser eignen sich Crawl oder Rückenschwimmen. Eine Alternative ist Wasser­gymnastik. Auch dort festigt der Wasserwiderstand die Muskeln auf gelenkschonende Weise.

Tai-Chi

Das aus China stammende Tai-Chi (Schattenboxen) ist eine Sportart, die mit niedriger Intensität und langsamen, achtsamen Bewegungen ausgeführt wird. Da bei den Tai-Chi-Übungen die Gelenk­stellung immer auf eine gute Körper­statik ausgerichtet ist, kann die Muskulatur optimal arbeiten. Der Körper kommt ins Gleichgewicht und kann sich entspannen. Die verschiedenen Bewegungs­abläufe werden mit tiefer, be­wusster Bauchatmung kombiniert, die Stress entgegenwirkt. Tai-Chi kann jeder erlernen; von Vorteil beginnt man aber in einer geleiteten Gruppe oder nimmt Stunden bei einem ausgebildeten Trainer. Ähnlich und genauso gesund ist Qigong. Lesen Sie dazu mehr auf benevita.ch.

Krafttraining

Krafttraining an Geräten oder mit dem Eigengewicht ist äusserst hilfreich, um dem im Alter zunehmenden Muskelabbau vorzubeugen. Mit einem auf die individuelle Verfassung angepassten Training können zudem Muskeldysbalancen ausgeglichen werden. Es unterstützt eine aufrechte Haltung, erhöht die Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule und trägt zu einer verbesserten Fitness bei. Krafttraining ist die ideale Sportart in Ergänzung zu Ausdauertraining und regelmässigen Dehnübungen für eine bessere Beweglichkeit.


Kimberly Ann Zwygart ist Sportwissenschaftlerin und Be­wegungsspezialistin bei santé24. Für SWICA-Kunden bietet sie eine Sprechstunde zum Thema Bewegung an (einfach unter +41 44 404 86 86 anrufen und einen Rückruftermin vereinbaren).

Grosszügige Beiträge
Als Gesundheitsorganisation unter­stützt SWICA ihre Versicherten bei der Gesundheitsvorsorge und be­teiligt sich aus den Zusatzversicherungen COMPLETA PRAEVENTA und OPTIMA mit bis zu 800 Franken pro Jahr an Aktivitäten aus den Be­reichen Be­wegung, Ernährung und Wohl­befinden.


Sport zum kleinen Preis

Dank unseren Partnerschaften mit verschiedenen Sportverbänden erhalten SWICA-Versicherte Rabatte auf Zusatzversicherungen und Beiträge an die Kosten ihrer Mitgliedschaftsbeiträge.

Golfen

Sonne, frische Luft und viel Bewegung machen Golfen besonders gesund. Der Sport hilft, Stress abzubauen, fördert Konzentration und Gleichgewicht und hat mit der richtigen Technik ein geringes Verletzungsrisiko.

Mehr Infos zur Migros GolfCard unter swica.ch/golfpark

Tanzen

Wer regelmässig tanzt, stärkt Ausdauer, Kraft, Gleichgewicht und Beweglichkeit. Komplexe Schritt­abfolgen halten das Gehirn auf Trab. Im Alter ist Tanzen zudem die beste Sturzprävention, wirkt Osteoporose entgegen und sorgt für sozialen Austausch mit Gleichgesinnten.

Mehr Infos zur Tanzvereinigung Schweiz unter swica.ch/de/tvs

Tennis

Tennis gilt als eine der attraktivsten Ballsportarten, bei der Tempo und Kraft, aber auch Taktik und ­Technik eine wichtige Rolle spielen. Unabhängig vom Wohnort: ein Tennisplatz ist fast immer in der Nähe. Eine aktuelle Studie kam unlängst zum Schluss, dass regelmässiges Tennisspielen die Lebenserwartung um bis zu zehn Jahre verlängern kann. Mehr dazu lesen Sie auf benevita.ch.

Mehr Infos zu Swiss Tennis unter swica.ch/swisstennis

Langlauf

Langlauf ist das winterliche Pendant zu Wandern und Walken und steht damit bei den gesunden Sportarten ebenfalls ganz oben auf der Liste.

Mehr Infos zu Loipen Schweiz unter swica.ch/de/loipen-schweiz


Klettern

Bouldern und Klettern – vor allem in der Halle – hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen. Es verbessert Kraft, Ausdauer, Konzentration und ­Koordination und stärkt zudem das Selbstwertgefühl.

Mehr Infos zur IG Kletteranlagen unter swica.ch/de/igka

Turnen

Vom Eltern-Kind-Turnen bis zur Senioren-Liga: Wer Mitglied eines Turnvereins werden möchte, findet in jedem Alter in der ganzen Schweiz ein Angebot.

Mehr Infos zum Schweizerischen Turnverband unter swica.ch/stv

Vom 13. bis am 23. Juni 2019 findet in Aarau das Eidgenössische Turnfest statt. SWICA ist mit vor Ort und erwartet Teilnehmende und Besucher mit einem actiongeladenen Hinder­nis-Parcours. Vorbeischauen lohnt sich. Mit dem Rabattcode «SWICA2019» er­halten Ver­sicherte zudem 15 Prozent Rabatt auf die Tickets für die Eröffnungsfeier am 13. Juni 2019 und die Turnfest-Shows vom 21. und 22. Juni 2019. Ticketkauf: aarau2019.ch/ticketing
Mehr Infos zum Turnfest: benevita.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.